Wir machen Genossenschaft einfach.

Jetzt Mitglied werden

Vorteile 

Mitbestimmung – gleiches Recht für alle
Jedes Mitglied hat grundsätzlich eine Stimme – unabhängig von der Höhe der finanziellen Beteiligung – und damit das gleiche Gewicht bei Entscheidungen. Einzelinteressen können deshalb nicht dominieren. Kein Mitglied muss befürchten, von anderen Mitgliedern aufgrund einer höheren Kapitalbeteiligung überstimmt zu werden.

Die Förderung der Mitglieder steht im Mittelpunkt
Genossenschaften dienen ihren Mitgliedern dazu, ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Dabei kann es sich um ein wirtschaftliches, soziales oder kulturelles Ziel handeln. Etwaige Überschüsse können als genossenschaftliche Rückvergütung an die Mitglieder verteilt oder zur weiteren Stabilisierung des Unternehmens in Form von Rücklagen oder Investitionen verwendet werden.

Genossenschaftsanteile bilden das Eigenkapital
Der Zahl der Mitglieder einer Genossenschaft ist keine Obergrenze gesetzt. Ein Mindestkapital sieht die Rechtsform der Genossenschaft nicht vor. Die Genossenschaft finanziert sich aus ihrem Eigenkapital und aus dem laufenden Geschäftsbetrieb.

Die Haftung ist begrenzt
Die Haftung der Mitglieder ist auf die Geschäftsanteile begrenzt. Die Satzung kann jedoch eine Nachschusspflicht vorsehen.

Weitere Informationen:  >> Gründungsleitfaden <<

Gründen

Eine Genossenschaft bietet viele Vorteile gegenüber anderen Gesellschaftsformen – Was einer nicht schafft, schaffen viele.

Um die Gründung einer Genossenschaft reibungslos zu gestalten, sollten Sie uns frühzeitig mit einbinden. Die Gründung einer Genossenschaft muss nach den gesetzlich geforderten Vorgaben erfolgen.

Schon drei Personen können eine eG gründen. Damit eignet sich die eG auch für die Zusammenarbeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen und Freiberuflern sowie die Unternehmensnachfolge im Mittelstand.

Zu den ersten Schritten gehören, neben einer Mindestzahl von 3 Mitglieder, eine Konzeption und eine rechtskonforme Satzung.

Durch ihren demokratischen Charakter und ihre besonderen Werte sind genossenschaftliche Unternehmen in Wirtschaft und Gesellschaft auch heute ein bedeutender Faktor. Jeder vierte Deutsche profitiert von ihnen als Mitglied. Weltweit gibt es 700 Millionen Genossenschaftsmitglieder. Und: Die Genossenschaftsidee wurde bei der UNESCO für die Internationale Liste des Immateriellen Kulturerbes nominiert

Weitere Informationen:  >> Gründungsleitfaden <<

Mitglied werden:  >> Mitgliedsantrag <<

Umwandeln

Eine Genossenschaft bietet viele Vorteile gegenüber anderen Gesellschaftsformen – Was einer nicht schafft, schaffen viele.

Gemäß dem Umwandlungsgesetz ist die Umwandlung von und in verschiedene Rechtsträger möglich. Es können diverse Gesellschaften (z.B. GmbH oder OHG) in eine Genossenschaft umgewandelt werden.

Verschiedene Gesetze und Formalien sind zwingend einzuhalten um eine entsprechende Umwandlung zu vollziehen.

Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie bei solch einer Umwandlung.

Weitere Informationen:  >> Gründungsleitfaden <<

Mitglied werden:  >> Mitgliedsantrag <<

Mitglied werden

Zu unseren Mitgliedern gehören die klassischen Genossenschaftsformen:

  • Wohnungsbaugenossenschaften,
  • Dienstleistungsgenossenschaften,
  • Produktivgenossenschaften,
  • Wirtschaftsgenossenschaften,
  • Konsumgenossenschaften,
  • Absatzgenossenschaften sowie
  • Baugenossenschaften. 

Wir legen Wert auf die Gleichberechtigung aller Mitglieder. Mitglieder, die die Bedingungen für die Mitgliedschaft erfüllen und ihren Pflichten als Mitglied nachkommen wollen, sollen am Eintritt nicht gehindert werden.

Weitere Informationen:  >> Gründungsleitfaden <<

Mitglied werden:  >> Mitgliedsantrag <<